Volksschule Diedorf

Offene Ganztagsschule


                 
                               
Konzept

1. Kooperationspartner:

  • der Schulträger der VS Diedorf, der Schulverband
  • die Frère-Roger-Kinderzentrum gemeinnützige GmbH
  • der Freistaat Bayern 

2. Rahmenbedingungen:


Das Angebot der Offenen Ganztagsschule (OGS) richtet sich gezielt an Schüler und Schülerinnen
(5. - 9. Klasse), bei denen ein schulischer und sozialer Förderbedarf festgestellt wird bzw. deren Eltern die Offene Ganztagsschule als Unterstützung ihrer Erziehungsarbeit wünschen.

Die Kinder werden von Montag bis Donnerstag nach Unterrichtsende bis 15:30/16.00 Uhr betreut. (Sie können sich auch nur für bestimmte, mindestens aber für zwei Tage, entscheiden. Aus Gründen der sozialen Stabilität empfehlen wir jedoch, möglichst viele Tage zu buchen)

 

Tagesablauf:

13:00 -13:30 Uhr:     Gemeinsames Mittagessen im Schülercafé der Mittelschule

13:15-13:45 Uhr:      Möglichkeit der Nutzung “Sport nach 1″ in der Turnhalle

13:45-14:30 Uhr:      Hausaufgabenzeit bzw. ruhige Beschäftigung im Hausaufgabenraum
                                 (die Hausaufgaben werden in einem überschaubaren Rahmen von
                                 ca. 12 Kindern betreut)

14:30-15:30 Uhr:       Betreute Freizeitaktivitäten (In die Planung werden die Kinder bewusst
     (16.00)                  mit eingebunden.)

Räumlichkeiten:

Der Gruppenraum der OGS befindet sich im ersten Stock des Grundschultraktes. Die Hausaufgaben werden in den zwei angrenzenden Klassenräumen, in überschaubaren Gruppen von ca.12 Kindern, erledigt. 
Im Rahmen der Freizeitbeschäftigung können die Außensportanlagen sowie der Pausenhof und zusätzliche Räume der Schule (Turnhalle, Schwimmbad, Aula etc.) mitbenutzt werden.


Betreuung:



Mittagsverpflegung:

Ein gemeinsames warmes Mittagessen im Schülercafé gehört zum Tagesangebot. Dieses wird  von der

Kulturküche Kutzenhausen geliefert. Die aktuellen Speisepläne finden Sie unter dem Link 'Mittagsbetreuung'.


Kosten:

Die Betreuung ist kostenlos.
Die Eltern bezahlen für das Mittagessen, soweit sie nicht in die neue Bezuschussung einbezogen sind, einen Pauschalbetrag von derzeit 45,- EUR monatlich.

3. Pädagogische Konzeption:


Pädagogische Zielsetzung:
Die Offene Ganztagsschule richtet sich an Schüler und Schülerinnen, bei denen ein sozialer und schulischer Förderbedarf festgestellt wird und/oder die in ihrem sozialen Umfeld keine nachmittägliche Betreuung erhalten können bzw. deren Eltern eine Unterstützung in der Erziehung in dieser Form wünschen.

Das gemeinsame Mittagessen, die betreute Hausaufgabenzeit und die Anleitung zur Freizeitgestaltung mit dem Schwerpunkt Bewegung sollen in ihrer Gesamtheit die Kinder in ihrer sozialen Kompetenz stärken, die schulische Entwicklung unterstützen sowie ihre Persönlichkeit weiterentwickeln helfen.
Der feste Betreuungsrahmen bedeutet im Einzelnen auch Prävention.

Differenzierte Ziele der ganztägigen Betreuung sind:

-         Die Versorgung sozial benachteiligter Schüler und Schülerinnen (Mittagessen im      Speiseraum/Mensa, Betreuungspersonen als interessierte Ansprechpartner, Schule als "Heimat" erleben, ...)

-        Förderung schulischer Leistungsfähigkeiten und Leistungsmotivation (Hausaufgabenbetreuung, sprachliche und kommunikative Förderung, Förderung im Förderschwerpunkt Lernen)

-        Training sozialer und persönlicher Kompetenzen (Gruppenarbeiten, Konfliktanalyse, Krisenintervention, Erarbeiten von Hilfsangeboten)

-        Freizeitaktivitäten (Teilnahme an AG's, an Spiel- und sportlichen Angeboten)

-        Einzelfallhilfe (Vernetzung nach Außen und im Bedarfsfall Vermittlung bzw. Kooperation zu Jugendhilfemaßnahmen)

-        Schule als Lebensraum für Schüler und Schülerinnen bewusst gestalten (Ideen der Kinder mit aufgreifen, Bedürfnisse von Schülerinnen und Schüler ernst nehmen, ...)

      -   "Lernen lernen": Lernmethode, die den Schülern hilft, ihre Hausaufgaben einfacher und schneller
            zu erarbeiten und sich auf Proben effektiver vorzubereiten. Wir unterstützen die
            Schüler beim Erlernen und Einüben dieser Methoden.


Zur Erreichung dieser Zielsetzung arbeiten die Mitarbeiterinnen der Offenen Ganztagsschule eng mit den Lehrkräften und den Eltern zusammen.

Die Möglichkeiten der Offenen Ganztagsschule dürfen jedoch nicht überschätzt werden. Das Angebot hat seine Grenzen und darf nicht als Ersatz für Jugendhilfemaßnahmen, Nachhilfeunterricht oder gar therapeutische Maßnahmen gesehen werden.

 

Anmeldung und Information:

Offene Ganztagsschule an der Grund- und Mittelschule Diedorf

oder über das Sekretariat der Schule (Telefon: 0 82 38 / 999 - 0)

Flyer der OGS an der Mittelschule Diedorf


Elterninformation


Anmeldeformular

Einzugsermächtigung